Schriftgröße:

Bitte bachten Sie die Maskenpflicht!

Wichtige Hinweise zur Handhabung und Reinigung der selbst hergestellten Masken 

Das Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen darf zu keinem Zeitpunkt ein falsches Sicherheitsgefühl erzeugen.

Auf keinen Fall dürfen Abstandsregeln vernachlässigt oder die Händehygiene nicht mehr umgesetzt werden.

Wie verwende ich den textilen MNS richtig?

Beim Aufsetzen und Abnehmen des MNS sollen nur die Bänder berührt werden. Die Innenseite des MNS sollte nicht berührt werden. Sofort nach der Abnahme sollen die Hände mit warmen Wasser und Seife gewaschen werden. Während des Tragens sollte der MNS möglichst nicht berührt werden. Je nach körperlicher Aktivität kommt es zur Durchfeuchtung des MNS. Dann muss der MNS durch ein sauberes trockenes Exemplar ersetzt werden. Gebrauchte MNS in einem Beutel aufbewahren und möglichst rasch waschen, um Schimmelbildung und bakterielles Wachstum zu vermeiden. Den gebrauchten Schutz nicht offen herumliegen lassen und vor Wiederverwendung mit Kochwäsche (60° - 90° C) waschen. Anschließend gut trocknen. Wie viel Schutz er bietet, hängt von der Durchlässigkeit des Gewebes (fest gewebte Stoffe bevorzugen) und vom Sitz des Schutzes an Mund und Nase ab.

Nähanleitung eines Mund-Nasen-Schutzes

Hier finden Sie eine Kurzanleitung zum Nähen eines Mund-Nasen-Schutzes sowie ein Video zum Herstellen einer Serviettenmaske. Wichtige Info: Sie sollten den Stoff auf ca. 20*20 cm zuschneiden (die 17*17 cm aus der Anleitung sitzen etwas eng).

Wer keinen Zugang zu einer Maske hat, kann sich an Info@angelbachtal.de wenden.

Kurzanleitung für eine Behelfsmaske aus Servietten oder ähnlichem.  https://www.youtube.com/watch?v=6kHKM_iARbY