Schriftgröße:

Corona-Verordnung weiter verschärft - Eindringlicher Appell des Bürgermeisters

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
ich wende mich hiermit nochmals an Sie mit der eindringlichen Bitte, die behördlichen Maßnahmen ernst zu nehmen und exakt zu befolgen. Angesichts der explosiv steigenden Fallzahlen von nachgewiesen Infektionen mit dem Coronavirus ist es dringend erforderlich, die angeordneten Maßnahmen genauestens einzuhalten.
Das Land hat heute Nacht nochmals eine deutliche Verschärfung verfügt. Danach ist nun das Verweilen auf öffentlichen Plätzen und Straßen für Gruppen von mehr als zwei Personen untersagt, desweiteren Versammlungen, öffentliche und nichtöffentliche Veranstaltungen, Ansammlungen oder sonstige Zusammenkünfte von mehr als fünf Personen. Der komplette Verordnungstext ist auf der Homepage der Gemeinde unter www.angelbachtal.de nachzulesen. Zur Verdeutlichung sind in einer Synopse die Änderungen gegenüber der letzten Fassung von 17./20.3.2020 rot markiert.
Die übergroße Mehrheit unserer Bevölkerung reagiert wirklich vorbildlich auf diese große Bedrohung und schränkt alle sozialen Kontakte auf das absolut Unerlässliche, wie zum Beispiel den Einkauf oder den Gang zum Arzt ein. Leider haben sich zuletzt einfach noch zu viele Menschen nicht an die Krisenregeln gehalten. Ändert sich dies weiterhin nicht, droht die totale Ausgangssperre.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, eine solche Krisensituation hatten wir seit Kriegsende nicht mehr. Es geht um Leben und Tod, von uns selbst, aber auch von unseren Mitmenschen. Ein Verstoß gegen die Einschränkungen bedeutet im Endeffekt, nicht nur das eigene Leben, sondern auch das Leben unserer Nächsten aufs Spiel zu setzen.
Wenn ich von Coronapartys oder privaten Zusammenkünften höre, dann sehe ich, dass diese Erkenntnis leider noch nicht nicht bei allen eingetreten ist. Deshalb bitte ich nochmals eindringlich: Prüfen Sie jedes Treffen außerhalb der Familie, ob es nicht vermieden werden kann. Wenn Sie Menschen treffen, halten Sie zwei Meter Abstand.
Ich danke allen die sich, egal in welchem Bereich für das Funktionieren unserer Infrastruktur einsetzen. Insbesondere der Gesundheitsdienst leistet im Moment herausragende Arbeit.
Wir müssen jetzt zusammenhalten und so werden wir diese Krise auch meistern.
Bleiben Sie und Ihre Lieben gesund!
Ihr Frank Werner, Bürgermeister