Schriftgröße:

Arbeiten für den „Buchen-Waldmeister Erlebnisweg“ beginnen

Bei einer Ortsbegehung wurden die Stationen festgelegt – Schule und Kindergärten wollen den Erlebnispfad einbeziehen – Einweihung im Mai geplant


Angelbachtal. (ram) In den kommenden Tagen werden an verschiedenen Stellen des Michelfelder Waldes die Arbeiten für den Naturerlebnispfad beginnen: Bei einer Begehung des rund 2,8 Kilometer langen Rundweges wurden jetzt die genauen Positionen der Stationen festgelegt, das Spielplatzgelände ist bereits vorbereitet und auch eine Sitzgruppe gleich daneben bereits installiert. Die offizielle Einweihung des über 200.000 Euro teure Erlebnispfades soll am 12. Mai stattfinden.
Mehrfach hatte sich der Gemeinderat in den zurückliegenden Jahren mit dem Projekt beschäftigt, das zu 60 Prozent aus LEADER-Mitteln der Europäischen Union finanziert wird. Im vergangenen September erfolgte nach vielen Diskussionen und bei zwei Gegenstimmen die Auftragsvergabe.
Zum Ortstermin trafen sich jetzt Vertreter der Gemeinde von Rathaus und Bauhof, der Vorsitzende des Vereins Natur- und Familienerlebnisse Angelbachtal e.V., Lukas Del Monego, Revierförster Bernd Niederer und auch der Geschäftsführer des Planungsbüros pronatour GmbH, Werner Stark, beim Kleintierzüchterheim am Michelfelder Ortsrand. Das aus Österreich stammende Unternehmen pronatour hatte die Konzeption erarbeitet und zusammen mit dem Verein die Detailplanungen durchgeführt.
Die genauen Positionen der Stationen wurden mit Kanthölzern markiert, zusätzlich wurden auch die sechs Plätze für die Aufstellung der „Baumkronenliegen“ festgelegt. Die Liegen sollen dann einen Blick in die Kronen von Eichen, Buchen, Kirschen und einer Douglasie ermöglichen, so Lukas Del Monego.
Die elf Stationstafeln wurden bereits geliefert und warten im Gemeindebauhof auf die Aufstellung. Die Fundamentherstellung soll in den kommenden Tagen beginnen. Auf dem Platz des zukünftigen Waldspielplatzes wurde das Gelände bereits eingeebnet. Bis Mitte März sollen die Spielgeräte geliefert und montiert werden. Anfang April ist geplant, die Waldwege zu richten und mit neuem Splitt zu versehen.
In die Planung einbezogen waren auch Vertreter der Sonnenbergschule sowie der kirchlichen und kommunalen Kindergräten. Sie hatten sich kürzlich zu einem Gespräch getroffen. „Alle Anwesenden waren vom Pfad begeistert und vom Nutzen sowie von der Bereicherung des Schul- und Kindergartenalltag überzeugt“, so Lukas Del Monego, der Vorsitzende des Vereins Natur- und Familienerlebnisse Angelbachtal e.V. im Gespräch mit unserer Zeitung.
Die Kindergärten können sich vorstellen, vor allem die einzelnen Erlebnisstationen mit den Kindern regelmäßig zu besuchen und auch das Konzept des Pfades zu nutzen: Familien oder Gruppen können bei den „Buchen-Wald-MEISTERschaften Angelbachtal“ spielerisch gegeneinander antreten und sich an den Stationen beweisen. Man freue sich, im Wald nun auch weitere Anlaufmöglichkeiten zu haben und so gezielt Aktionen mit den Kindern unternehmen zu können.

Die Sonnenbergschule möchte sich im Technikunterricht bei der Erstellung des Naturerlebnispfades einbringen. Ein Insektenhotel soll mit Unterstützung örtlicher Handwerker gebaut werden.
Aber auch in der Grundschule und im Biologieunterricht der Werkrealschule soll der „Buchen-Waldmeister Erlebnisweg“, wie er offiziell heißt, eine Rolle spielen: Die Schülerinnen und Schüler können vor Ort den Naturerlebnispfad erleben. In der Schule haben Sie die Möglichkeit, die Themen mit weiterführenden Informationen auf der Internetseite und in der begleitenden Smartphone App aufzuarbeiten. Hier kommen für die Grundschule Themen wie „Tiere und Pflanzen unseres Waldes“ oder für die Werkrealschule „Holz und seine Eigenschaften“ oder „die Entstehung des Kraichgaus“ in Frage.
Kosten soll der Walderlebnispfad mit Stationen, Baumkronenliegen, kleinem Waldspielplatz und der begleitenden Smartphone App rund 236.000 Euro. 60 Prozent davon kommen aus EU-Zuschussmitteln. Die Planungen für das Projekt reichen bis ins Jahr 2015 zurück. Eigens dafür wurde der Verein Natur- und Familienerlebnisse Angelbachtal e.V. gegründet.