Schriftgröße:

Multi-Super-Zirkel „Der Wettbewerb“

Nachhaltige Bildung und Schulentwicklung e. V. (nbs) und die Gemeinde Angelbachtal veranstalten am Donnerstag, dem 15.11.2018 den 2. Offenen Landespokalwettbewerb StartUp-Sportprogramm Multi-Super-Zirkel. Nach der gelungenen Pilotveranstaltung im letzten Jahr kämpfen wieder Schulen aus den unterschiedlichsten Schularten Baden-Württembergs in 12 gemischten Mannschaften um die Platzierungen. Wie das gelingen kann und welches Entwicklungspotenzial in diesem Projekt steckt, soll noch einmal in Angelbachtal demonstriert werden, bevor das Projekt auf die Reise durch Baden-Württemberg geht, freut sich Bürgermeister Frank Werner.

Mit dem StartUp-Sportprogramm Multi-Super-Zirkel wurde im letzten Jahr überzeugend demonstriert, wie Begeisterung in einem sportlich fairen Wettkampf von Jungen und Mädchen aufkommen kann, was sicher mit der Art und Auswahl der Bewegungsaufgaben, einfachem Regelwerk und minimalem Geräteaufwand zu erklären ist. Das Konzept „StartUp-Sportprogramm Multi-Super-Zirkel“ ist auch in den nationalen Aktionsplan „IN FORM - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ eingebunden, mit dem das Bundesgesundheitsministerium das Ziel verfolgt, das Ernährungs- und Bewegungsverhalten in Deutschland nachhaltig zu verbessern, unterstreicht der Konzeptentwickler, Autor und Organisator Norbert Rühl. Der Wettbewerb zeigte in den vergangenen Jahren bei internationalen Begegnungen von Schülergruppen sowie im freien Sport eindrucksvoll, wie sich die integrative Wirkung auf den Teamgeist über sprachliche Grenzen hinweg entfaltet.

 

Die Verknüpfung der Themen Fitness, Gesundheit und Wohlbefinden mit Elementen aus der digitalen Bildung bietet zusätzlich die Chance auf eine weitere Verbreitung dieser sportartunabhängigen Konzeption, was durch die zusätzliche Auslobung eines Medienpreises für das beste Wettkampfvideo geschieht. Die Verbindung sozialer und digitaler Bildungsprojekte sind ein weites Aktionsfeld, denn gleichzeitig sollen die Schülerinnen und Schüler lernen, sinnvoll nach Regeln die digitalen Möglichkeiten zu erfahren und zu nutzen, hebt der nbs-Vorsitzende Dietmar Dekrell hervor. Auch das Landesmedienzentrum unterstützt wieder die Veranstaltung. Neu in diesem Jahr ist eine am Vortag stattfindende Lehrerfortbildung „Wie mache ich ein Erklärvideo?“ an der Sonnenbergschule Angelbachtal, die vom Regierungspräsidium Karlsruhe in Zusammenarbeit mit der Ernst-Reuter-Schule, einer mehrfach ausgezeichneten Gemeinschaftsschule, Smart School und einzige Medienschule in Baden-Württemberg durchgeführt wird.

 

Ohne die Unterstützung durch die Gemeinde Angelbachtal, der Wund-Stiftung sowie der Volksbank Kraichgau wäre eine solche Veranstaltung in diesem Format nicht möglich, Angelbachtal ist ein idealer Standort mit einer genialen Sporthalle am wunderschönen Park am Wasserschloss und bietet eine angenehme Atmosphäre für diese landesweite Veranstaltung.

Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung wurde von der Abteilungspräsidentin Schule und Bildung Anja Bauer übernommen.  

Veranstaltung:

Sonnenberghalle Vorrunde 11.00  Finale ab 14:00 Uhr  Siegerehrung 15:30 Uhr

Ausführliche Informationen zum Wettbewerb und zum Projekt finden unter www.nbs-bw.de.