Schriftgröße:

Fußgängerampel wird vor Schulbeginn repariert

Alte Steuerung muss komplett ersetzt werden – Mehr Zeit für Fußgänger


Angelbachtal. (ram) Seit vielen Wochen leuchtet an der Fußgängerampel in der Schlossstraße beim Übergang zum Schlosspark an der Einmündung Schulstraße kein Licht mehr. Möglicherweise ein Gewitter hat die schon viele Jahre alten Steuerung der Ampelanlage irreparabel zerstört. „Eine kurzfristige Reparatur der alten Anlage war nicht mehr möglich, da die notwendigen Ersatzteile nicht mehr hergestellt werden, so dass eine komplette Erneuerung der Anlage notwendig ist“, heißt es aus dem Rathaus. Aber auch eine neue Steuerung war kurzfristig nicht verfügbar. So wurde vor einigen Wochen übergangsweise Tempo 30 für den Bereich der Fußgängerquerung eingerichtet. In der kommenden Woche soll die Steuerung nun ausgetauscht werden, heißt es jetzt. Somit steht die Ampel noch vor Schulbeginn wieder zur Verfügung.
Etwas geändert wurde das Programm der Ampelsteuerung: Künftig wird die Grünphase für Fußgänger auf sieben Sekunden erhöht, was gerade für ältere schutzbedürftige Menschen ein Mehrwert sein dürfte, heißt es aus dem Rathaus.
Aus ökonomischen Gründen wird die Anlage zur Nachtzeit ab 22 Uhr außer Betrieb sein.  Zwischen 4:15 und 6 Uhr wechselt die Anlage in den Dunkelmodus, das Fußgänger-Signal leuchtet „Rot“. Sobald Anforderung durch Fußgänger erfolgt, wechselt das Fahrzeugsignal auf Grün, anschließend geht es über von „Gelb“ nach „Rot“. Nach der Freigabe der Fußgänger wechselt die Anlage wieder in „Fußgänger-Rot“ und „Fahrzeug dunkel“.