Schriftgröße:

Weiterhin Zuschuss für energetische Untersuchungen

Angelbachtal. (ram) Wer Gebäudesanierungen plant kann auch im kommenden Jahr einen Zuschuss zur energetischen Untersuchung bekommen. Einstimmig genehmigte der Gemeinderat die seit einigen Jahren laufende Aktion zu verlängern. 50 Euro gibt es pro Gebäudeeigentümer, der sein Haus mittels Wärmebildern auf Schwachstellen in der Dämmung untersuchen lassen möchte. Für 129 Euro bietet dies unter anderem die AVR Energie GmbH an. Bisher hätten 43 Eigentümer von der Aktion profitiert, erklärte Rechnungsamtsleiter Peter Horsinka. Ebenfalls einen Zuschuss von 50 Euro aus der Gemeindekasse gibt es für die Erstellung eines „Sanierungsfahrplans“. Dieser ist deutlich teurer, kostet je nach Anbieter beispielsweise 699 Euro. Seit dem Jahr 2018 hätten hierfür drei Eigentümer Zuschuss beantragt. Ausgezahlt wird der Zuschuss nur für Gebäude in Angelbachtal und ist außerdem auf insgesamt 3000 Euro begrenzt. Doch bisher reichten diese Mittel stehts aus, um alle Antragsteller zu berücksichtigen.