Schriftgröße:

Neues Gemeindeauto ist flüsterleise unterwegs

Angelbachtal. (ram) Die Gemeindeverwaltung fährt zukünftig CO2-neutral: Übergeben werden konnte dieser Tage der voll elektrisch fahrende Opel Corsa beim Angelbachtaler Autohaus Heckel an Bürgermeister Frank Werner. Bereits im vergangenen Jahr war das Thema im Gemeinderat diskutiert und in den Haushaltsplan aufgenommen worden. Letztendlich entschied man sich aber nicht für den Kauf, sondern setzt zunächst auf ein Leasingmodell, so Bürgermeister Frank Werner. Nach 36 Monaten und ausreichenden Erfahrungen mit dem Fahrzeug könne dann über den Kauf entschieden werden. Der Neupreis des Fahrzeugs liege bei rund 30.000 Euro. Aufgeladen wird das Fahrzeug nachts in der Gemeindegarage.
Genutzt wird das Elektroauto von den Rathausmitarbeitern bei Dienstfahrten, die sich hauptsächlich auf den Ort oder umliegende Gemeinden erstrecken. Ausgestoßen werden praktisch keine Schadstoffe, außerdem erzeuge das Fahrzeug deutlich weniger Lärm, so der Bürgermeister.
Diskutiert wurde in der Vergangenheit auch, ob im Gemeindebauhof Elektrofahrzeuge eingesetzt werden können. Allerding entschied man sich aufgrund der benötigten Leistung und den hohen Kosten hier zunächst für konventionelle Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. Grundsätzlich wolle man bei weiteren Fahrzeuganschaffungen prüfen, ob ein Umstieg auf Elektromobilität sinnvoll sei, so Werner. Es solle von Fall zu Fall entschieden werden.