Schriftgröße:

Verschärfte Maßnahmen bei Reiserückkehrern aus Risikogebieten

Künftig Pflicht zur Vorlage eines negativen Testes und zur Quarantäne für Rückkehrer aus Risikogebieten

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html


Pflicht zur Vorlage eines Coronatests:
Nach § 2 der Verordnung zur Testpflicht von Einreisenden aus Risikogebieten haben Personen, die auf dem Land-, See oder Luftweg in die Bundesrepublik Deutschland einreisen und sich zu einem beliebigen Zeitpunkt in den letzten 14 Tagen vor der Einreise in einem Gebiet aufgehalten haben, in dem ein erhöhtes Infektionsrisiko mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht (Risikogebiet), nach ihrer Einreise ohne Anforderung ein ärztliches Zeugnis nach Maßgabe des § 1 Abs. 2 der CoronaVO EQT (ugs. Coronatest) dem zuständigen Gesundheitsamtes (Gesundheitsamt Rhein-Neckar Kreis) oder der der Gemeindeverwaltung Angelbachtal vorzulegen, dass bei ihnen keine Anhaltspunkte für das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus vorhanden sind.
Pflicht zur häuslichen Quarantäne:
Gemäß § 3 Abs. 1 CoronaVO EQT sind Personen verpflichtet, sich unverzüglich nach der Einreise auf direktem Weg in die eigene Häuslichkeit oder eine andere geeignete Unterkunft zu begeben und sich für einen Zeitraum von 14 Tagen nach ihrer Einreise ständig dort abzusondern, wenn diese auf dem Land-, See- oder Luftweg aus dem Ausland nach Baden-Württemberg eingereist sind und sich zu einem beliebigen Zeitpunkt innerhalb von 14 Tagen vor Einreise in einem Risikogebiet nach § 1 Abs. 1 CoronaVO EQT aufgehalten haben. In dieser Zeit dürfen Betroffene die Wohnung nicht verlassen (Ausnahmen z.B. Notfälle) oder Besuch empfangen. Soweit es geht, muss der Kontakt zu anderen im Haushalt lebenden Personen verhindert werden. Das Gesundheitsamt entscheidet im Einzelfall, ob auch diese Personen unter Quarantäne gestellt werden. Ausnahmen hiervon regelt § 4 CoronaVO EQT. Demnach sind von der Quarantänepflicht unter anderem nicht erfasst Personen, die über ein ärztliches Zeugnis in deutscher oder in englischer Sprache verfügen, welches bestätigt, dass keine Anhaltspunkte für das Vorliegen einer Infektion mit dem Virus vorhanden sind. Die Beendigung der häuslichen Quarantäne ist vorher mit der Gemeinde Angelbachtal abzustimmen.
Sollten bei den Reiserückkehrern innerhalb von 14 Tagen nach Einreise krankheitsbezogene Symptome auftreten, sind sie verpflichtet, dies der Gemeinde bzw. dem Gesundheitsamt zu melden.
 
Kontaktdaten Gemeindeverwaltung:          Kontaktdaten Gesundheitsamt RNK:
Herr Merwarth                
07265912031                                              06221 522-1881
paul.merwarth@angelbachtal.de                covidinfo@rhein-neckar-kreis.de