Schriftgröße:

Aus der Gemeinderatssitzung vom 21.01.2019: Gemeinderat beschloss die Aufstellung von zehn neuen Bänken

Neue Sitzbänke haben „Rollator-Parkplätze“

Angelbachtal. (ram) Mehr Sitzmöglichkeiten sollen entlang des Radweges in Eichtersheim entstehen. Besonderes Augenmerk soll dabei auf eine seniorenfreundliche Ausführung gelegt werden, wie jetzt im Rahmen der Gemeinderatssitzung erläutert wurde. Zwei der vier geplanten Bänke entlang des Angelbachs sollen auch einen „Parkplatz“ für Rollatoren bekommen, so dass die Senioren auf ihren Gehilfen sitzen können, ohne abgegrenzt zu sein und vor allem ohne befürchten zu müssen, mit ihrem Gefährt wegzurollen.
Die seniorengerechten Bänke weisen eine etwas höhere Sitzfläche (54 Zentimeter) auf. Aufgestellt werden sollen entsprechende Bänke auch auf dem Friedhof Michelfeld, wie Bürgermeister Frank Werner erläuterte. Dazu kommen einheitliche Mülleimer, für deren Beschaffung der Gemeinderat ebenfalls grünes Licht gab.
Unterschiedliche Meinungen gab es jedoch in der Frage, ob die Rollatoren-Plätze tatsächlich notwendig sind. Während einige Räte auf eingebaute Bremsen der Rollatoren hinwiesen, verwies Sascha Bertich auf ähnliche Bänke in einer Nachbargemeinde, die sehr gut angenommen würden. Einigkeit bestand beim Hinweis von Helmut Schleckmann, dass an den Bänken am Bachufer unbedingt ein Schutz erforderlich sei.
Angeregt wurde aus der Ratsrunde auch, vorhandene Bänke ohne Rückenlehne im Bereich des Schlossparks durch neue zu ersetzen, und auch in Michelfeld am Radweg weitere Bänke aufzustellen.
Hergestellt werden soll das Grundgestell der Sitzbänke, verzinkt und pulverbeschichtet, von einer regionalen Schlosserei. Die Holzbeplankung wird mit haltbarem Eschenholz ausgeführt. Die Installation der Bänke durch den Gemeindebauhof soll im Frühjahr erfolgen, rund 18.000 Euro werden die insgesamt zehn Bänke und Mülleimer kosten.