Schriftgröße:

Aus der Gemeinderatssitzung vom 19.11.2018: Schuldenreduzierung trotz neuem Darlehen

Angelbachtal. (ram) Die Gemeinde nimmt ein neues Darlehen auf aber reduziert gleichzeitig ihre Verschuldung: Die Darlehensaufnahme in Höhe von 130.000 Euro genehmigte der Gemeinderat jetzt einstimmig, nur 0,34 Prozent Zinsen muss die Gemeinde für die zehnjährige Laufzeit bezahlen. Finanziert wird mit dem Geld der Kanalaustausch in der Michelfelder Brunnen- und Wilhelmstraße. Der Darlehensaufnahme gegenüber steht eine ordentliche Tilgung in Höhe von rund 133.000 Euro, so Bürgermeister Frank Werner. Die Gemeindeverschuldung soll zum Jahresende bei rund 1,4 Millionen Euro liegen und damit so gering sein wie seit Jahrzehnten nicht.
Ebenfalls genehmigt wurde ein Darlehen für die Wasserversorgung in Höhe von 300.000 Euro, welches ebenfalls für den Leitungsaustausch in Michelfeld verwendet werden soll.