Schriftgröße:

Aus der Gemeinderatssitzung vom 15.03.2021: Kindergartenbeiträge werden erlassen

Angelbachtal. (ram) Die Kindergartengebühren für die Monate Januar und Februar 2021 werden den Eltern erlassen. Einstimmig fasste der Gemeinderat jetzt den dafür notwendigen Beschluss. Im Zeitraum vom 16. Dezember 2020 bis 19. Februar 2021 waren die Kinderbetreuungseinrichtungen aufgrund der Corona-Situation amtlich geschlossen, angeboten werden konnte lediglich eine Notbetreuung.
Rund 40.000 Euro betrage der daraus resultierende Ausfall der Kindergartengebühren pro Monat, so Bürgermeister Frank Werner. Mit einbezogen sind darin neben den kommunalen Einrichtungen auch die beiden evangelischen Kindergärten, für die der Gebührenerlass ebenfalls gelte. Wie er ausführte habe inzwischen das Land Baden-Württemberg eine Erstattung in Höhe von 80 Prozent der nicht erhobenen Elternbeiträge zugesagt. Auf dieser Grundlage konnte der Gemeinderat jetzt entscheiden, auf die Beiträge zu verzichten.
Erlassen werden auch die Elternbeiträge für die Kernzeitbetreuung an der Sonnenbergschule. Diese kann weiterhin nur Notbetreuung anbieten, so dass hier zusätzlich auch auf die Beiträge für den Monat März verzichtet wird. Die im Kindergarten und in der Kernzeitbetreuung in Anspruch genommen Notbetreuungsstunden werden den Eltern jedoch berechnet. Eine ähnliche Entscheidung hatte es in Angelbachtal bereits im vergangenen Sommer gegeben, damals wurden die Elternbeiträge für die im Frühjahr 2020 geschlossenen Kinderbetreuungseinrichtungen erlassen.