Schriftgröße:

Vom Dorf in die Welt

Gebunden, 254 Seiten mit mit zahlreichen, teils farbigen Abbildungen

Autor: Hecker-Biograf Wolfgang Haaß 

Der aus Eichtersheim stammende, heute in Hamburg lebende Autor Wolfgang Haaß hat sich schon häufig mit heimatkundlichen Schriften zu Wort gemeldet und bleibende Werte für die Geschichtserkundung Angelbachtals und der Region geschaffen. In einem weiteren Werk befasst er sich jetzt mit dem großen Geographen Friedrich Ratzel. 

Wolfgang Haaß ist es mit seiner neuen Veröffentlichung „Vom Dorf in die Welt“ in hervorragender Weise gelungen, ein vielschichtiges Portrait des bemerkenswerten Geographen zu zeichnen und die Verbindungslinien zu unserer Gemeinde aufzuarbeiten. 

Friedrich Ratzel hat nicht nur als bedeutender Wissenschaftler seiner Zeit bleibende Spuren hinterlassen. Zahlreiche Bücher, kleinere Veröffentlichungen und Briefe geben Einblick in eine außergewöhnliche Persönlichkeit. Die berufliche Laufbahn des späteren Doktors der Zoologie und Professors der Geographie begann unspektakulär. Drei Jahre Ausbildung und ein weiteres Jahr Tätigkeit als Apothekergehilfe in der Eichtersheimer Apotheke, intensives Eigenstudium, aber auch das wache Beobachten der ihn umgebenden Kraichgau- Natur ließen die Gewissheit in ihm wachsen, für die Naturwissenschaften bestimmt zu sein. Aspekte aus Ratzels Leben, seinem Umfeld und seiner Wirkungsgeschichte malen ein möglichst plastisches und farbiges Bild des Gelehrten und seiner Zeit. Kurz vor seinem Lebensende setzte Friedrich Ratzel dem Dorf, in dem er die entscheidenden Impulse für seinen wissenschaftlichen Höhenflug empfangen hatte, ein bleibendes Denkmal.

In seinen „Jugenderinnerungen“ lässt er „seine“ Apotheke, „sein“ Dorf und „seine“ Kraichgau-Landschaft in liebevoller Rückschau wieder lebendig werden.

Ergänzt wird die Veröffentlichung um Bilder und Dokumente aus der über 200 jährigen Apothekengeschichte in Angelbachtal.