Schriftgröße:

Landwirtschaft und Pflanzenschutz

Die Sonnenberghalle in Angelbachtal  ist nicht nur beliebter Schauplatz von Kulturevents; auch  eine hochkarätige Veranstaltungen  zum Thema Landwirtschaft fand dieser Tage hier statt. Rund  500 Vertreter der Landwirtschaft trafen  sich hier zum 64. Baden-Württembergischen Pflanzenschutztag. Jährlich führt das das Regierungspräsidium Karlsruhe solche Veranstaltungen durch, um die neuesten Entwicklungen in Sachen Pflanzenschutzeinsatz vorzustellen.
Dieses Mal lag der Schwerpunkt auf die passgenaue Anwendung durch spezielle Spritzdüsen und die GPS- gesteuerte Sicherstellung von Grenzabständen zu öffentlichen Wegen und Gewässern. Bürgermeister Werner  begrüßte  zu Beginn die zahlreich erschienenen Landwirte aus dem gesamten nordbadischen Bereich und hieß sie in der Sonnenberghalle herzlich willkommen. Eine Bildpräsentation über Angelbachtal und dessen Veranstaltungen zeigte ein Querschnitt über die vielfältigen kulturellen Veranstaltungen der Kraichgaugemeinde.
Burkhard Lennartz vom Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis wies auf die gesetzlichen Vorschriften und die Gefahren der Resistenzen beim Einsatz von Pflanzenschutzmittel hin. Hier sollten die Landwirte durch gezielte Strategien und gute Bodenbearbeitung entgegenwirken.
Herr Michael Glaser vom landwirtschaftlichen Technologiezentrum Augustenberg referierte über die Anlegung von Mulch streifen als geeigneten Puffer zu öffentlichen Gewässern und Wegen. Dies diene auch dem Hochwasserschutz und der Minimierung von Abschwemmungen.
Herr Dr. Andreas Meyer, der die Veranstaltung für das Regierungspräsidium Karlsruhe organisiert hatte plädierte abschließend für den integrierten Pflanzenschutz und die Förderung der Biodiversität. Im Foyer und dem Außengelände wurden Techniken vorgestellt, die die Abdrift beim Einsatz von Spritzmitteln minimieren sollen. Doch nicht nur theoretische Wissensvermittlung stand im Vordergrund. Bei guter Bewirtung durch die Angelbachtaler Landfrauen nutzten die Landwirte auch die Möglichkeit  des  fachlichen persönlichen Erfahrungsaustausches.